Debian: Das universelle Betriebssystem hat eine neue Webseite

23. Dezember 2020

Als Webentwickler habe ich beruflich häufig mit Linux-basierten Betriebssystemen zu tun. Auch privat nutze ich Linux als Alternative zu MacOS und Windows (seit 2012).

Angefangen hat meine Leidenschaft für Linux mit Xubuntu, einer eigenständigen Ubuntu-Variante. Ubuntu wiederum basiert auf Debian Linux.

Ich war recht überrascht, als ich vor ein paar Tagen auf debian.org vorbeigeschaut habe, um die neue Version 10.7 zu testen. Angestoßen wurde die Änderung bereits im letzten Jahr während eines „Debian Sprints“: das Debian-Projekt hat eine neue Homepage.

Debian.org homepage 2020

Zum Vergleich die „alte“ Website:

debian.org old homepage 2019

Das Debian-Webteam hat offensichtlich einiges geändert. Mir gefällt die neue Seite nicht, aber das ist ja Geschmackssache. Gut finde ich, dass die Debian-Homepage auch mit mobilen Endgeräten vernünftig gelesen und bedient werden kann.

Es ist mir jedoch ein Rätsel, warum für einen derartigen Relaunch kein gängiges Framework wie z.B. Bootstrap 5 oder ein Content Management System (WordPress) genutzt wurde. Im aktuellen Zustand wirkt der neue Webauftritt wie ein Schnellschuss, aber die Verantwortlichen sprechen davon, das Design bzw. Layout eventuell noch weiter anzupassen.